Tangente Westküste

Tangente Westküste

INTERREG 4A-Projekt “Infrastruktur und wirtschaftliche Entwicklung an der Westküste”

Die Straßenverbindung entlang der Westküste, zwischen Heide in Deutschland und Esbjerg in Dänemark, ist gekennzeichnet durch Tempobegrenzungen, Ortsdurchfahrten, zahlreiche Kreuzungen und Kreisverkehre. Dies hemmt den Verkehrsfluss und ist nicht zeitgemäß.

Aufgrund des neuen Wattenmeer-Status „UNESCO Weltnaturerbe“ und durch die Aktivitäten der Wind Offshore-Branche in der Westküsten-Region wird mit einem weiteren Anwachsen des Verkehrsaufkommens gerechnet. Die in Planung befindliche zweite Elbquerung und deren Ausbau lässt einen Anstieg des Verkehrsstroms aus südlicher Richtung erwarten. Eine langfristige Verkehrsentwicklungsstrategie fehlt bislang.

Es stellt sich daher die Frage, welche Straßenbau-Maßnahmen zu ergreifen sind, um die wirtschaftlichen Wachstumspotentiale entlang der dänisch-deutschen Westküste zu fördern. Dass ein Ausbau des Straßenverlaufs innerhalb der Wirtschaft und Kommunen beidseits der Grenze gefordert wird, zeigt das große Engagement von ca. 60 dänischen und deutschen Unternehmen und Kommunen im jungen Verein „Infrastruktur Westküste e. V.“.

 

Die Projektphasen

In drei aufeinander folgenden Teilschritten soll das Projekt erarbeitet werden:

  1. Sommer/Herbst 2010:
    Durchführung einer Ausschreibung zur Vergabe der gutachterlichen und kommunikativen Leistungen mit Beauftragung eines Gutachters
  2. Winter 2010/Frühjahr 2011:
    Erarbeitung einer wissenschaftlich basierten Verkehrs- und Wirtschaftsstudie mit Handlungsempfehlungen
  3. Ab Frühsommer 2011:
    Information der Öffentlichkeit und der Entscheidungsträger

Wir sind dabei – Projektpartner

Bei INTERREG4a-Projekten arbeiten die dänischen und deutschen Partner grundsätzlich gleichberechtigt Hand in Hand. Als Leadpartner tritt die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland mbH (WFG NF) auf. Sie erhalten daher weitere Informationen zu Ausschreibungen, Ergebnissen und Öffentlichkeitskampagnen dieses Projektes über die Kontakte der WFG NF:

Lead Partner

Logo

 

Weitere beteiligte Projektpartner sind:

IHK Flensburg
www.ihk-schleswig-holstein.de
Kreis Nordfriesland
www.nordfriesland.de
Verein Infrastruktur Vestkysten/Westküste
www.infrastruktur-vestkysten.net
Stadt Niebüll
www.niebuell.de
Tønder Kommune
www.toender.dk
Esbjerg Kommune
www.esbjerg.dk
URS Udviklingsråd Sønderjylland
www.soenderjylland.dk

Das Projekt wird gefördert aus INTERREG 4 A Syddanmark – Schleswig – K.E.R.N. mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.