Artikel getaggt mit "Westküste"

Langsam fahren – schneller ausbauen

Gepostet am Mrz 9, 2016

Langsam fahren – schneller ausbauen

Unfallträchtige Bundesstraße 5 einmal mehr zentrales Thema beim Verein Infrastruktur Vestkysten / Westküste Niebüll Für den Verein Infrastruktur Vestkysten / Westküste gab es im vergangenen Jahr kein wichtigeres Thema als die Bundesstraße 5. In zahlreichen Veranstaltungen hat man auf den dringend notwendigen Ausbau dieser „Lebensader“ hingewiesen – und von allen politischen Seiten in Land und Bund Zustimmung erfahren. Dabei hat der Verein nicht bloß Forderungen formuliert, sondern der Landesregierung wie gewünscht konkrete Unterstützung angeboten. Der Vertrag zur...

Mehr

Unfallstraße B 5: Immer wieder Tote und Verletzte

Gepostet am Mrz 7, 2016

Unfallstraße B 5: Immer wieder Tote und Verletzte

1.020 Unfälle gab es auf der B 5 allein in den letzten fünf Jahren – 24 Tote, 187 Schwerverletzte. Besonders gefährlich ist die kurvenreiche Strecke zwischen Tönning und Husum.   Nähere Informtaionen können Sie dem untenstehenden Beitrag des Schleswig-Holstein Magazins vom 03.03.2016 entnehmen: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_magazin/Unfallstrasse-B-5-Immer-wieder-Tote-und-Verletzte,shmag38230.html   Quelle: Schleswig-Holstein Magazins vom 03.03.2016 19:30 Uhr Bild: © Infrastruktur...

Mehr

Neue B 5: Bau könnte 2017 beginnen

Gepostet am Mrz 2, 2016

Neue B 5: Bau könnte 2017 beginnen

Arbeiten für Ortsumgehung von Bredstedt, Breklum, Struckum und Hattstedt könnten im Norden starten / Klagen würden Zeitplan gefährden Bredstedt Wenn das Wörtchen wenn nicht wär’: Dann könnte in nicht einmal zwei Jahren der erste Spatenstich für die neue Umgehung im Zuge der Bundesstraße 5 zwischen Bredstedt und Hattstedt erfolgen. Wenn bis dahin alles glatt läuft, wenn der Bund die nötigen Gelder in seinen Haushalt einstellt und wenn es am Ende nicht noch Klagen gegen das für die Westküste so eminent wichtige Neubau-Projekt gibt. Nachdem erste Planungen für die B 5-Umgehung...

Mehr

Appell an Berlin: Eine Lanze für den Jütland-Korridor

Gepostet am Dez 7, 2015

Appell an Berlin: Eine Lanze für den Jütland-Korridor

Kiel Von einem offiziellen Schulterschluss mit Dänemark verspricht sich Verkehrsminister Reinhard Meyer, dass Schleswig-Holsteins Verkehrsprojekte „Rückenwind bei den maßgeblichen Entscheidungsträgern in Berlin bekommen“. Das sagte der SPD-Politiker bei der Vorstellung eines Handlungskatalogs der 2011 gebildeten deutsch-dänischen Verkehrskommission. Denn der gemeinsame Bericht, so Meyer, mache deutlich, „dass die Verkehrswege im Land nicht nur für Schleswig-Holstein, sondern auch für den skandinavischen Raum von erheblicher Bedeutung sind“. Das Sprechen mit einer Stimme hält...

Mehr

Stückwerk oder eine ganz große Lösung?

Gepostet am Mai 22, 2015

Stückwerk oder eine ganz große Lösung?

Multiplikatoren aus Deutschland und Dänemark wollen grenzüberschreitend Druck für eine bessere Verkehrsanbindung der Westküste machen Nordfriesland 440 000 Einwohner immerhin leben zwischen Heide und Esbjerg im Einzugsbereich der Bundesstraße 5 und ihrer dänischen Verlängerung, der A 11. Doch trotz ihrer nicht ganz geringen Zahl sehen sich die Menschen verkehrsmäßig beiderseits der Grenze im Abseits. Wie langsam man auf der Strecke vorankommt, beweist schlicht, aber eindringlich „Google Maps“. Gibt man die Route zwischen den beiden Städten dort ein, schickt einen die...

Mehr