Gepostet im Oktober, 2016

B5: Husum fühlt Staatssekretär auf den Zahn

Gepostet am Okt 31, 2016

B5: Husum fühlt Staatssekretär auf den Zahn

Nordfriesland Wie geht es weiter mit der Bundesstraße 5 und vor allen Dingen: Wann geht es weiter mit der B 5? Diese Frage war Hauptthema auf dem Empfang der Husumer Werbegemeinschaft und des Commerziums anlässlich der Eröffnung der Husumer Hafentage. Vorweg: Wann sich auf Nordfrieslands Risiko-Piste etwas ändert, scheint weiterhin nicht sicher zu sein. Rede und Antwort zu diesem Thema sollte den Gästen des Empfangs Frank Nägele stehen, der für den Verkehr zuständige Staatssekretär des Landes. An ihn, oder vielmehr an „seine Minister“, richtete Peter Cohrs, Vorsitzender der...

Mehr

„Er soll nicht umsonst gestorben sein“

Gepostet am Okt 31, 2016

„Er soll nicht umsonst gestorben sein“

Serie zur B5: Ein schwerer Unfall auf der Bundesstraße 5 hat das Leben von Rebecca Dithmer und ihrer Familie auf tragische Weise verändert Die Bundesstraße 5 gilt als wichtigste Verkehrsader Nordfrieslands – und als gefährlichste. Immer wieder ereignen sich hier schwere Unfälle – nicht wenige mit tödlichem Ausgang. Warum passiert hier so viel? Wie kann man die Strecke sicherer machen? Fragen wie diesen gehen wir auf den Grund. In unserer neuen Serie Risiko-Piste B 5 kommen Unfallopfer, Polizisten, Rettungsassistenten, Ärzte und Verkehrs-Experten zu Wort. Husum /Tönning Das grelle...

Mehr

B5-Hängepartie bleibt ein Ärgernis

Gepostet am Okt 31, 2016

B5-Hängepartie bleibt ein Ärgernis

Infrastruktur-Verein verlangt verbindliche Bautermine / Kiel verweist auf Klagen und laufende Planungen Nordfriesland „Die Situation kommt einer Arbeitsverweigerung gleich und ist überaus frustrierend.“ Mit dieser scharfen Kritik prangert der Vorsitzende des Vereins Infrastruktur Vestkysten/Westküste, Rickmer Johannes Topf, den andauernden Planungsstau beim Ausbau der Bundesstraße 5 an. Seit eineinhalb Jahren habe Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer wiederholt den zügigen Abschluss der Planungen durch das Land zugesagt. Konkrete Termine für den Baubeginn hätten weder...

Mehr